↠ Download Das Unerfreuliche zuerst Herrengeschichten [PDF] By Sibylle Berg

↠ Download Das Unerfreuliche zuerst Herrengeschichten [PDF] By Sibylle Berg

Das Unerfreuliche zuerst Herrengeschichten
Sibylle Berg ist wieder da Als w re sie nie fort gewesen Und war sie auch nicht Sie war nur in der Fremde bei M nnern Dort hat sie viel gesehen, erlebt, gelernt Und das teilt sie, wie es ihre Art ist, gro z gig mit ihren Lesern Zum Teil gro z giger als n tig vielleicht Denn diese Kurzgeschichten, Szenen, Momentaufnahmen sind so spa ig wie die Wahrheit Also eher ga Sibylle Berg ist wieder da Als w re sie nie fort gewesen Und war sie auch nicht Sie war nur in der Fremde bei M nnern Dort hat sie viel gesehen, erlebt, gelernt Und das teilt sie, wie es ihre Art ist, gro z gig mit ihren Lesern Zum Teil gro z giger als n tig vielleicht Denn diese Kurzgeschichten, Szenen, Momentaufnahmen sind so spa ig wie die Wahrheit Also eher gar nicht Gut, dass man wenigstens dr ber lachen kann.Aus dem Inhalt Der Mann als solcher, einsam, gescheitert, tot Dann Der Mann, wie er raucht, weil er wei , dass er stirbt Der Mann, der ficken will Ficken Ficken Ficken Der Mann, der Sehnsucht hat, aber das wird nichts Au erdem Der Mann im Ausland, in Hongkong, Lanzarote, Bangkok Der Mann und die Frau, mal schon tot, mal muss er das selbst erledigen Der Mann und die Liebe, ein Desaster Ein Witz Ist das ein Witz Ist das alles vielleicht ein Witz Nein, das ist Literatur, das sind gro e Gef hle, Wahrheit, ernst gemeint bis auf die Knochen Aber deshalb muss man es selber lesen Sie werden verstehen, warum wir hier nichts nacherz hlen.Danke Unter HerrenEs war tief in den Jahren der Kohl ra, die Frauenbewegung stand in sch nster Bl te, als der Kohlenpott Rocker Herbert Gr nemeyer s mtliche Urteile, Vorurteile, Klischees und Gemeinpl tze ber seine Artgenossen zu einer Hymne der virilen Gegenreformation verr hrte M nner nehmen in den Arm, geben Geborgenheit, weinen heimlich, brauchen viel Z rtlichkeit, sind so verletzlich, sind auf dieser Welt einfach unersetzlich Sibylle Berg, wir ahnten es, kommt in ihren Feldforschungen zwischen Stammtisch, S dseeinsel und Schleiflackschlafzimmer zu einem anderen Ergebnis Kein geringerer als Gott ist es, der den letztinstanzlichen Befund ausspricht Dreckzeug Und wirklich Gegen die Mehrzahl der Exemplare, die wir in Bergs 17 Herrengeschichten kennen lernen, wirken die Figuren eines Michel Houellebecq nachgerade als fidele, aufger umte Zeitgenossen Ob allein vor heimischer Schrankwand, oder in Honkong, Lanzarote und Bangkok, ob einsam oder mit Lebensabschnittsgef hrtin Erfreuliches, wie es der Buchtitel doch immerhin auch nahe legt, bekommen wir nicht zu sehen Stattdessen Viel Schmutz, viel schmutziger Sex, viel Sehnsucht Das Leben eben Liebe Ich w rde ihr sehr gerne erst die Finger brechen, dann die Augen mit Sekundenkleber zupappen, die F e schn ren und den spitzen Mund mit einem B geleisen bearbeiten Eingeschaltet, versteht sich H chste Stufe Ein Buch also, so recht dazu angetan, es mit einem h bschen Schleifchen zu versehen und mit einer Packung Ferrero K sschen einem nahe stehenden Menschen zu schenken Menschen , so verr t einer der Berg schen Helden von der traurigen Gestalt, erscheinen mir oft wie Nuklearsprengk pfe Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker Frau Berg besser nicht Niklas Feldtkamp
Title : Das Unerfreuliche zuerst Herrengeschichten
Pages : 169 pages
Isbn :
Author :  Sibylle Berg
Format :
Language : German


Rating: 4.2

Reviewer: 2587 Reviews